Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

von perspektiefe, Mag. Stefan Dörrer
Version 2.0, Stand 29.12.2014

1. AGB für Psychotherapie:

Dauer, Einheiten

Die psychotherapeutische Behandlung wird in Einheiten vereinbart und berechnet. Eine psychotherapeutische Sitzung beträgt 50 Minuten, 

1,5 Einheiten 75 Minuten, 2 Einheiten 100 Minuten usw.

Die Länge einer psychotherapeutischen Sitzung wird bei Terminvereinbarung oder in Ausnahmefällen während der psychotherapeutischen Sitzung zwischen Therapeut und Klient vereinbart. 

Die Honorarnote wird aliquot zu den oben genannten Einheiten berechnet. 

Kostenzuschuss für Psychotherapie (durch die Krankenkasse) 

Sie haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Kostenzuschuss durch die Krankenversicherung zu stellen. Die Krankenkassen leisten allerdings nur dann einen Zuschuss, wenn eine sogenannte krankheitswertige Störung (das heißt eine Diagnose) vorliegt, da die Sozialversicherung nur Krankenbehandlung finanzieren darf.

Für die fristgerechte Einreichung des Antrages ist der Klient selbst verantwortlich. 

Terminstornierung

Terminabsagen/Verschiebungen sind bis 40 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenlos möglich, danach wird das Honorar zur Gänze fällig.

Verschwiegenheit

Jeder Psychotherapeut/in unterliegt der psychotherapeutischen Verschwiegenheitspflicht gemäß Psychotherapiegesetz. Dem entsprechend garantieren wir Ihnen, sämtliche Informationen, welche im Rahmen der psychotherapeutischen Behandlung an uns gelangt sind, geheim zu halten und keinesfalls an Dritte weiter zu geben. 

Verrechnung & Zahlungsbedingungen

Psychotherapie ist eine Heilbehandlung und als solche mehrwertsteuerbefreit nach §6 Abs. 1 Z 19 UStG.

Psychotherapeutische Sitzungen sind in bar zu bezahlen. Auf Wunsch sind auch Überweisungen möglich. Rechnungen von perspektiefe, Mag. Stefan Dörrer, sind bei Erhalt prompt fällig, das heißt binnen 8 Tagen netto Kassa, also ohne jede Abzüge. Bei Zahlungsverzug des Kunden können jedenfalls Verzugszinsen in der Höhe von 10 % pro Jahr gefordert werden. In diesem Fall wird eine Zahlungserinnerung versandt, wofür perspektiefe Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellt.

2. AGB für coaching und Supervision:

Es gelten dieselben Richtlinien zu Stornobedingungen und  Verschwiegenheit wie jene, die unter AGB Punkt 1 (Psychotherapie) angeführt werden.

Änderungen ergeben sich in folgenden Punkten:

Dauer, Einheiten: 

Eine Einheit Supervision – oder coaching beträgt 45 Minuten, 2 Einheiten demnach 90 Minuten usw. 

Anfahrtspauschale: 

Wenn das Coaching oder die Supervision nicht in den Räumlichkeiten von perspektiefe (1120 Wien) stattfindet, wird – entsprechend dem zeitlichen Aufwand – eine Anfahrtspauschale verrechnet. Diese wird vor dem mündlichen oder schriftlichen Vertragsabschluss mit dem Kunden vereinbart. 

Honorarnote: 

Die Preise verstehen sich als Nettopreise, also exklusive Umsatzsteuer.

3. AGB für psychotherapeutische Seminare

Hierbei handelt es sich um Seminare, die mit dem Ziel der Selbsterfahrung und/oder Psychotherapeutische Arbeit in der Gruppe ausgeschrieben sind, vorwiegend „Familien- Stellen“ Seminare. Methodenspezifische Weiterbildungsseminare zählen hier nicht dazu! (siehe unten unter Pkt. 3 + Pkt.4)

Änderungen

Bei mangelnder TeilnehmerInnenzahl kann das Seminar bis 7 Tage vor Seminarbeginn von Seiten von perspektiefe, Mag. Stefan Dörrer, abgesagt oder verschoben werden. Im Fall einer Absage wird der Seminarbeitrag zur Gänze rückerstattet, jedoch keine Ansprüche auf Rückerstattung allfälliger Stornokosten für Reise und/oder Aufenthalt. 

Seminarstornierung

Die Anmeldung ist, nach erfolgter Anmeldebestätigung, verbindlich, auch dann, wenn der Seminarbeitrag noch nicht überwiesen wurde. 

Bei einer Abmeldung bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn wird der Seminarbeitrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,-€ rückerstattet. Bei späterer Abmeldung wird der Seminarbeitrag abzüglich der Bearbeitungsgebühr nur dann erstattet, wenn ein(e) ErsatzteilnehmerIn genannt wird. Wird kein(e) ErsatzteilnehmerIn genannt, wird die gesamte Seminargebühr fällig.

Diese Stornoberichtlinien gelten auch für nicht öffentlich ausgeschriebene Veranstaltungen, sondern für Einzelveranstaltungen, die mit dem Klienten individuell vereinbart wurden (also zum Beispiel für Organisations- und Familienaufstellungen, für die mit dem Klienten ein persönlicher Termin vereinbart wurde).

Verschwiegenheit

Für psychotherapeutische Seminare „Familien-Stellen“ gelten die Verschwiegenheitspflichten gemäß Psychotherapiegesetz. Dem entsprechend garantieren wir Ihnen, sämtliche Informationen, welche im Rahmen des psychotherapeutischen Seminars an uns gelangt sind, absolut vertraulich zu halten und keinesfalls an Dritte weiter zu geben. Die anderen TeilnehmerInnen unterliegen auch dieser Verschwiegenheitspflicht.

Verrechnung & Zahlungsbedingungen

Psychotherapeutische Seminare sind eine Heilbehandlung und als solche mehrwertsteuerbefreit nach §6 Abs. 1 Z 19 UStG.

Der Seminarbeitrag ist mit der Anmeldung zu überweisen. Die Zahlungsbestätigung wird im Laufe des Seminars ausgehändigt. 

Die Seminargebühr ist auch dann zu bezahlen, wenn der Seminarteilnehmer nicht oder nur zum Teil am Seminar teilgenommen hat. Die Rechnung von perspektiefe, Mag. Stefan Dörrer, ist bei Erhalt prompt fällig, das heißt binnen 8 Tagen netto Kassa, also ohne jede Abzüge. Bei Zahlungsverzug des Kunden können jedenfalls Verzugszinsen in der Höhe von 10 % pro Jahr gefordert werden. In diesem Fall wird eine Zahlungserinnerung versandt, wofür perspektiefe Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellt.

4. AGB für Weiterbildungsseminare und Workshops, Trainings

Anmeldung und Teilnahmegebühr:

Ihre Anmeldung wird mit unserer Anmeldebestätigung für beide Seiten verbindlich. Unsere Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. 

Ca. 3 Wochen vor Trainingsbeginn erhalten Sie Vorinformationen betreffend Hotel, Anreise, Vorbereitung sowie die Rechnung. Nicht vollständig in Anspruch genommene Leistungen erstatten wir nicht. Trainingszeiten entnehmen Sie bitte unserer Anmeldebestätigung. 

Änderungen:

Die Planung unserer Seminare oder Workshops erfolgt langfristig. Manchmal kann es zu Änderungen des Termins, des Trainingsortes oder des Trainers kommen. Wir bitten um Verständnis und informieren Sie über allfällige Änderungen sobald als möglich.

Bei mangelnder TeilnehmerInnenzahl kann das Seminar bis 7 Tage vor Seminarbeginn von Seiten von perspektiefe, Mag. Stefan Dörrer, abgesagt oder verschoben werden. Im Fall einer Absage wird der Seminarbeitrag zur Gänze rückerstattet, jedoch keine Ansprüche auf Rückerstattung allfälliger Stornokosten für Reise und/oder Aufenthalt. 

Storno-Bedingungen:

Bei einer Abmeldung bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn werden die Seminarkosten abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 30,-€ rückerstattet. Bei späterer Abmeldung werden die Seminarkosten abzüglich der Bearbeitungsgebühr nur dann erstattet, wenn Sie eine(n) ErsatzteilnehmerIn nennen. Bitte beachte Sie: Storno = jeder Rücktritt, auch Krankheit, Unfälle, Verschiebung etc.! Nennen Sie uns einen Ersatzteilnehmer, der Ihren Platz einnimmt, dann entfällt natürlich die Stornogebühr. Bitte stornieren Sie nur schriftlich.

Nur im Falle von externen Seminaren, workshops, Trainings (also Veranstaltungen, bei denen Sie uns als Vortragender, Trainer, Seminarleiter buchen):

Reise- und Aufenthaltskosten

Zum vereinbarten Preis kommen noch die effektiven Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten des Trainers oder der Trainer (Flugkosten, Taxi bzw. amtliches Kilometergeld, Parkgebühren, Unterkunft und Verpflegung). Ausgangspunkt der Reise ist der Firmensitz von perspektiefe, 1120 Wien (Ausnahmen sind TrainerInnen mit Wohnsitzen außerhalb Wiens).

An- und Abreisezeiten sind bei bis zu 2 Stunden je Richtung im Preis enthalten. Einen größeren Zeitaufwand berechnen wir extra mit € 150,-- pro zusätzlich angefallener, begonnener Stunde.

5. AGB für LernGänge

(= Weiterbildungscuriculum mit mehreren, nur gemeinsam buchbaren Seminaren) 

Mit Unterzeichnung des Weiterbildungsvertrages gilt die Anmeldung und Teilnahme an dieser Weiterbildung für beide Parteien als verbindlich. 

Die Verbindlichkeit der Weiterbildungsvereinbarung bezieht sich auf den gesamten LernGang. Nach Absolvierung aller Module ( Ausbildungsmodule, Teilnahme an zumindest 4 Traingroups) erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat. 

Die Kosten für die Weiterbildung sind auch in 3 Ratenzahlungen möglich.

Im genannten Preis inbegriffen sind Ausbildungsmodule zu je 3 bzw. 4 Tagen, Arbeitsunterlagen und die durchgehende Begleitung durch zumindest einen Ausbildungsleiter oder durch einen anderen Trainer/in. 

Die Ausbildungskosten sind prompt nach Erhalt der Rechnung fällig. Bei Ratenzahlungen muss die jeweils fällige Rate 2 Wochen vor Seminarbeginn überwiesen werden. Wenn die Ratenzahlungen nicht termingerecht erfolgen, werden Mahngebühren fällig bzw. wird der Gesamtbetrag prompt in Rechnung gestellt. 

Der/die TeilnehmerIn nimmt zur Kenntnis, dass nur alle Module gemeinsam gebucht werden können und versäumte Seminare nicht refundiert werden. Bei vorzeitiger Beendigung der Weiterbildung durch den/die TeilnehmerIn ist der ausstehende Betrag prompt fällig. 

Die Teilnahme an der Weiterbildung erfolgt eigenverantwortlich. Es handelt sich um eine Weiterbildung und keine psychotherapeutische Behandlung. 

Mit allein für die Trainer bestimmten Videoaufzeichnungen ist der/die TeilnehmerIn einverstanden. 

Der Veranstalter behält sich Änderungen in der Reihenfolge der angekündigten Lerninhalte oder Änderungen in der Leitung der Ausbildungseinheiten vor.

Der Veranstalter verpflichtet sich, für diese Weiterbildung die übliche Sorgfalt in der Abwicklung der Seminare walten zu lassen und bei Verhinderung eines Trainers für entsprechenden qualitativ gleichwertigen Ersatz zu sorgen. Der/die TeilnehmerIn kann sich darauf verlassen, dass die vereinbarten Termine eingehalten werden. Über allfällige Terminverschiebungen oder Abänderungen wird zwischen dem Veranstalter und den TeilnehmerInnen Einvernehmen hergestellt. 

Um den Lernerfolg oder die Sicherheit der Gruppe und Einzelner sicherzustellen, v.a. bei grob schädigendem Verhalten durch einzelne TeilnehmerInnen, behält es sich der Veranstalter vor, diese TeilnehmerInnen von der Weiterbildung auszuschließen. In diesem Fall sowie bei frühzeitigem Ausscheiden, sei es auf eigenen Wunsch oder durch widrige Umstände (z.B. Krankheit) entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ausstehende Beträge (im Falle von Ratenzahlungen) werden dann prompt fällig. 

Stornobedingungen

Im Falle einer Stornierung muss die Abmeldung schriftlich erfolgen. Bis 3 Wochen vor Kursbeginn ist eine Stornierung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 100,- möglich. Ab 3 Wochen bis Kursbeginn sind 30 %, nach Kursbeginn 100% der Weiterbildungskosten zu entrichten.

6. Allgemeine Punkte der AGB

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer website, unserer Folder, Seminarprogrammen, Aussendungen per Email oder Post wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. 

Urheberrecht

Die während eines Seminars, Coaching, Trainings oder Beratungsprojektes von uns beigestellten Unterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum von perspektiefe, Mag. Stefan Dörrer, und stehen ausschließlich jenen Personen zur persönlichen Verfügung, welche an der Veranstaltung teilgenommen haben. Die darüber hinausgehende - auch firmeninterne – Verbreitung und Nutzung dieses Materials ist an unsere vorherige, schriftliche Zustimmung gebunden. Sämtliches von perspektiefe verwendetes Know-How, Marken, Muster, etc. fällt unter das Patentrecht bzw. das Urheberrecht und gehört perspektiefe. Die persönliche Verwendung ist selbstverständliche erlaubt, die gewerbliche Verwendung hingegen strengstens untersagt.

Gerichtsstand

Für alle im Konsensweg nicht beilegbaren Streitigkeiten wird Wien als Gerichtsstand vereinbart. 

Sie erklären sich durch Ihre schriftliche oder mündliche Auftragserteilung mit diesen Bedingungen vollinhaltlich einverstanden, Abweichungen bedürfen der Schriftform.